Philips Hapro Summer Glow HB 175:

Test und Bewertung

Philips Hapro Summer Glow HB 175

Testsiegel GB24 72%

Zuletzt aktualisiert: 03. Juni 2021

Der Philips Hapro Summer Glow HB 175 Gesichtsbräuner ist ein Gerät zur schonenden Bräunung von Gesicht, Hals, Dekolleté und Schultern.

Durch den verstellbaren Neigungswinkel lässt sich das Gesichtssolarium perfekt einstellen, sodass ein ebenmäßiger, natürlich aussehender Teint entsteht.

Das Gerät ist das Leistungsschwächste verglichen mit den anderen Geräten aus dem Gesichtsbräuner-Test.

Alle Informationen rund um diesen Gesichtsbräuner und für wen er am besten geeignet ist, erfahren Sie hier im Testbericht.

Inhaltsverzeichnis

Vor- und Nachteile

Vorteil

Leicht und handlich

Vorteil

Für Personen mit empfindlicher Haut sehr gut geeignet

Vorteil

In zwei Positionen verstellbar

Vorteil

Preis

Vorteil

Strip-Reflektor-System

Nachteil

Leistungsschwächstes Gerät aus dem Test

Nachteil

Langsamere Bräunung als bei Vergleichsgeräten

Nachteil

Leuchtröhren können nicht von zu Hause aus gewechselt werden

Wie funktioniert das Gesichtssolarium?

Der kompakte Gesichtsbräuner von Philips ist mit seinen 4 x 15 Watt Lampen das leistungsschwächste im Vergleich zu allen getesteten Geräten.

Dadurch ist dieses Solarium besonders gut für empfindliche, schwer zu bräunende Haut im Gesicht geeignet.

Durch die schwächere Leistung wird das Gesicht und der Oberkörper am schonendsten gebräunt und Sonnenbrände vermieden.

Die geringe Leistung der Leuchtröhren bietet eine perfekte, schonende Bräunung für empfindliche Haut.

Das Strip-Reflector-System sorgt für eine intensive, natürlich aussehende Bräune.

Die geringe Leistung führt jedoch auch zu einer deutlich langsameren Bräunung, verglichen mit den anderen Gesichtsbräunern.

Der Fuß des Gerätes lässt sich verstellen, wodurch zwei Aufbaupositionen des Solariums möglich sind: Aufrecht und schräg.

Das macht eine Anwendung komfortabler, um beste Bräunungsergebnisse zu erzielen.

Die maximale Bräunungszeit beträgt 60 Minuten, was verglichen zu anderen Geräten (30 Minuten) deutlich länger ist. Das liegt daran, dass die Bräunung langsamer und schonender stattfindet.

Aufbau und technische Daten

Größe (BxHxT)27 cm x 38 cm x 17 cm
Leuchtröhren4 x 15 Watt Lampen
Leistung75 Watt
Europäische Sicherheits-
bestimmungen
CE-Kennzeichnung, Richtlinien 2004/108/EC und 2006/95/EC
Gewicht2,9 kg
Ausstattung- Digitaler Timer
- Verstellbarer Neigungswinkel
- UV-Augenschutzbrille

Richtige Anwendung des Gesichtsbräuners von Philips

Bevor das Gesichtssolarium verwendet wird, müssen ein paar Punkte beachtet werden:

Aufzählungszeichen

Kosmetika und Sonnencreme entfernen.

Aufzählungszeichen

Gerät im feuchtigkeitsarmen Raum aufstellen (nicht im Badezimmer).

Aufzählungszeichen

Tabelle mit empfohlenen Bräunungszeiten in der Bedienungsanleitung beachten.

Aufzählungszeichen

UV-Schutzbrille aufsetzen.

Wer die oben genannten Punkte beachtet hat, kann mit der Behandlung beginnen:

1. Gerät auf gewünschte Position einstellen (schräg oder gerade).

2. Stecker in Steckdose stecken.

3. Timer auf gewünschte Bräunungszeit einstellen.

4. In einem Abstand von 10 cm vor den Gesichtsbräuner setzen.

5. Gerät schaltet sich automatisch nach Ablauf des Timers ab, danach Stecker aus Steckdose ziehen.

Bevor das Gerät weggeräumt werden kann, sollte es 15 Minuten abkühlen.

Die Lüftungsschlitze an der Rückseite des Gerätes dürfen während des Gebrauchs nicht verdeckt werden.

Hinweis: Das Gesicht darf maximal einmal täglich gebräunt und die UV-Schutzbrille muss bei jeder Behandlung getragen werden.

Pflege und Reinigung

Vor der Reinigung sollte der Netzstecker aus der Steckdose gezogen werden. Wichtig ist, dass das Gerät vor Beginn der Reinigung vollständig abgekühlt ist. Das dauert in der Regel 15 Minuten.

Danach kann das Gehäuse des Gesichtsbräuners mit einem leicht feuchten Tuch abgewischt werden. Es darf kein Wasser in das Innere des Gerätes gelangen.

Für die Reinigung sollten keine Scheuerschwämme oder aggressive Putzmittel wie Aceton oder Benzin verwendet werden.

Die Schutzbrille kann ebenfalls mit einem feuchten Tuch gereinigt werden.

Die UV-Lampen des Philips Hapro Summer Glow HB 175 verlieren normalerweise erst nach mehreren Jahren ihre Leistungskraft.

Wer die Lampen dann austauschen möchte, sollte das Gerät zu einer von Hapro autorisierten Werkstatt schicken. Dadurch ist sichergestellt, dass der Tausch fachgerecht und mit Original-Ersatzteilen ausgeführt wird.

Fazit zum Philips Hapro Summer Glow HB 175

Das Philips Hapro Summer Glow HB 175 Gesichssolarium bräunt sowohl die Haut im Gesicht als auch an den Schultern und im Dekolleté.

Die 4 x 15 Watt Leuchtröhren bringen durch das Strip-Reflektor-System eine ebenmäßige, natürliche Bräune auf die Haut.

Jedoch bringt das Gerät im Gegensatz zum Testsieger keine extra Entspannung auf die Haut und es kommt nicht zu einem Gefühl von “Wellness”, da es keine Collagen- oder Infrarotstrahlung besitzt.

Philips Hapro Summer Glow HB 175

Gesamtbewertung
72%

Die Leistung ist mit 75 Watt die schwächste im Vergleich zu den anderen Testgeräten, was das Bräunen deutlich langsamer macht.

Daher ist dieses Gerät sehr gut für Personen mit empfindlicher Haut geeignet, die in der Sonne schwerer bräunen.

Der Neigungswinkel ist verstellbar, was eine Handhabung komfortabel macht. Ein weiterer Pluspunkt ist der günstige Preis.

Wenn Sie eine empfindliche, hellere Haut besitzen, die ein schonendes Bräunen benötigt, sind Sie mit diesem Gerät bestens beraten!

Autorin: Marina Gottlieb

Autorin: Marina Gottlieb

Marina Gottlieb ist die Hauptautorin der Seite Gesichtsbräuner24. Sie ist sportlich sehr aktiv, geht regelmäßig ins Fitnessstudio und legt viel Wert auf ihre Bräune. Sie hat die bekanntesten Gesichtsbräuner getestet und teilt hier ihre Erfahrungen.

Weitere Informationen