Eurosolar Facial Tanner Rubino:

Test und Bewertung

Eurosolar Facial Tanner Rubino

PLATZ #3

Testsiegel Gesichtsbräuner 84%

Zuletzt aktualisiert: 03. Juni 2021

Der Eurosolar Facial Tanner Rubino ist ähnlich zu unserem Testsieger ein sehr gutes Gerät, das einen schönen und gleichmäßigen Teint auf die Haut bringt.

In diesem Testbericht erfahren Sie alles Wissenswerte zu diesem Gerät!

Inhaltsverzeichnis

Der Gesichtsbräuner von Eurosolar hat aufklappbare Flügeltüren, die individuell verstellbar sind. So kann man das Gerät komfortabel und flexibel einsetzen.

Nach der Behandlung klappt man die Türen einfach wieder zurück, wodurch das Gerät kompakt ist und platzsparend verstaut werden kann.

Es wiegt lediglich 4 Kilogramm, was das Transportieren von einem Ort zum anderen einfach macht.

Vor- und Nachteile

Vorteil

Verstellbarer Neigungswinkel

Vorteil

Individuell verstellbare Flügeltüren für gleichmäßigen Teint

Vorteil

Geringe Größe und Gewicht

Vorteil

Infrarot-, Collagen- und Rotlicht

Vorteil

Für Neurodermitiker und Psoriatiker geeignet

Nachteil

Nicht für sehr empfindliche Haut geeignet (Hauttyp 1)

Nachteil

Preis

Nachteil

Geringerer UVB-Anteil als beim Testsieger (Eurosolar SmartSun Edition): 1,7 % vs. 3,5 %

Wie funktioniert der Gesichtsbräuner?

Der Eurosmart Facial Tanner Rubino enthält zwölf 15 Watt Leuchtröhren mit einem UVB-Anteil von 1,7 %.

Dadurch besitzt das Gerät nur knapp die Hälfte des UVB-Lichtes im Vergleich zum Testsieger Eurosmart Facial Tanner SmartSun.

Die Bräunung erfolgt somit etwas langsamer, da die UVB-Strahlung für die Tiefenbräune verantwortlich ist.

Dieses Gerät empfehlen wir Ihnen, wenn Ihre Haut etwas empfindlicher ist.

Das Collagenlicht in Kombination mit dem Rotlicht hinterlässt ein samtweiches, wohltuendes Gefühl auf der Haut und tönt sie natürlich. Daneben wird der Stoffwechsel angeregt.

Das Infrarotlicht wirkt entspannend auf Muskeln und Gelenke und sorgt damit für ein Wellness-Gefühl.

Das Zusammenspiel der verschiedenen Strahlungen bringt einen natürlich schönen und gleichmäßigen Teint, sowie ein entspannendes Wohlempfinden. Weitere Informationen finden Sie auf der Startseite: Test Gesichtsbräuner.

Aufbau und technische Daten

Größe (BxHxT)26 cm x 47,5 cm x 21,5 cm
Röhren12 x 15 Watt Rubino-Lampen mit einer Lebensdauer von ca. 300 Stunden
Leistung200 Watt
Europäische Sicherheits-
bestimmungen
CE-Kennzeichnung, Schutzklasse II, Strahlung UV Typ 3
Gewicht4,0 kg
Ausstattung- Digitaler Timer
- Flügeltüren
- UV-Augenschutzbrille

Richtige Anwendung des Gesichtsbräuners

Vor der Anwendung des Gesichtssolariums ist darauf zu achten, dass das Gerät in einer trockenen, luftfeuchtigkeitsarmen Umgebung aufgebaut wird.

Badezimmer, Sauna oder andere Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit sind nicht geeignet.

Bevor mit der Behandlung begonnen wird, muss die mitgelieferte UV-Augenschutzbrille aufgezogen werden.

Nur diese Brille schützt tatsächlich vor der Strahlung. Sonnenbrillen bringen nicht den nötigen Schutz und das Schließen der Augen ist auch nicht ausreichend.

Anwendung in 4 einfachen Schritten:

1. Einschalten: Seitenteile öffnen und vollständig aufklappen. Neigungswinkel individuell einstellen. Netzstecker in die Steckdose stecken, danach Timer stellen und Gesichtsbräuner einschalten.

2. Zeitschaltuhr stellen: Damit die Anwendung sicher ist und nicht zu lange durchgeführt wird, enthält das Gerät einen digitalen Timer. Der Knopf des Timers wird rechtsherum auf die gewünschte Bräunungsdauer gedreht. Nach Ablauf der Zeit schaltet sich der Gesichtsbräuner automatisch ab. Die maximale Bestrahlungsdauer beträgt 30 Minuten. Falls der Knopf versehentlich zu weit gedreht wurde sollte er nicht mit Gewalt zurückgedreht, sondern am Ende weiterlaufen gelassen werden.

3. Bräunungsvorgang: Dauer und Häufigkeit der Bräunung ist in der Gebrauchsanweisung in einer Liste zu finden. Je nach Hauttyp wurden individuelle Bräunungsprogramme erstellt. Es sollte immer ein Mindestabstand von 15 cm zum Gerät eingehalten werden.

4. Ausschalten: Wenn die Behandlung beendet ist, wird zuerst der Stecker aus der Steckdose gezogen, bevor die Seitenteile nach innen geklappt werden.

Zwischen den Anwendungen sollten 48 Stunden vergehen.

Falls die Haut nach einer Behandlung gerötet ist oder spannt, sollte die Behandlungszeit bei der nächsten Sitzung um 25 % reduziert werden.

Pflege und Reinigung des Gesichtssolariums

Bevor das Gerät gereinigt wird, sollte der Netzstecker aus der Steckdose gezogen werden. Danach wird die Außenseite des Gerätes mit einem leicht feuchten Tuch vorsichtig abgewischt.

Der Lappen sollte nicht zu nass sein, da kein Wasser in das Gerät gelangen darf. Scheuermittel ist nicht geeignet, da es dadurch zu Kratzern kommen kann.

Die Leuchtröhren können mit einem trockenen, weichen Tuch vorsichtig abgestaubt werden.

Fazit zum Eurosolar Facial Tanner Rubino

Der Eurosolar Facial Tanner Rubino Gesichtsbräuner ist handlich und leicht. Er erzielt natürliche, schön und gleichmäßig aussehende Bräunungsergebnisse für Gesicht, Dekolleté und Schultern.

Die Haut wird daneben durch die Infrarot- und Collagenstrahlung verwöhnt und geglättet.

Ein Minuspunkt ist der Preis im Verhältnis zur Leistung, der bei zwei anderen Geräten besser abschneidet.

In unserem Test der Gesichtsbräuner landet das Gerät auf einem guten Platz 3!

Viele zufriedene Kunden bestätigen unser Testergebnis.

Wir empfehlen Ihnen den Eurosolar Facial Tanner Rubino, wenn sie eine empfindlichere Haut haben, die schonender gebräunt werden muss.

Trotz des niedrigeren UVB-Anteils in der Strahlung wird die Haut langanhaltend und natürlich gebräunt, der Stoffwechsel angeregt und die Muskeln entspannt.

Der verstellbare Neigungswinkel und die aufklappbaren Flügeltüren bringen eine flexible, komfortable Anwendung.

Autorin: Marina Gottlieb

Autorin: Marina Gottlieb

Marina Gottlieb ist die Hauptautorin der Seite Gesichtsbräuner24. Sie ist sportlich sehr aktiv, geht regelmäßig ins Fitnessstudio und legt viel Wert auf ihre Bräune. Sie hat die bekanntesten Gesichtsbräuner getestet und teilt hier ihre Erfahrungen.

Weitere Informationen